Das Fazit

Hier seht ihr mein Feedback zur CBT2

Von Sweetdeal | 23.10.2013 um 17:06 Uhr

Mein Fazit zur CBT #1

Die Closed Beta ist zu Ende und es ist Zeit ein Fazit zur Closed Beta abzugeben. Ich und Fido durften uns ab dem 2. Tag der Closed Beta im Spiel tummeln, neben den anfänglichen Schwierigkeiten aufgrund der Sprachbarriere, bin ich recht gut ins Spiel gekommen. Der Einstieg war leicht und verständlich. Viele Features haben sich von allein erklärt. 

Gespielt habe ich die Zauberin, leider einer der schwächeren Klassen in der Closed Beta. Dieses habe ich vor allem im späteren Verlauf des Spieles gemerkt, während andere Klassen wie der Plünderer oder die Bogenschützin einfach mehrere Mobs zusammenzogen und weg bombten, musste ich im späteren Spielverlauf Monster für Monster töten. Die Zauberin befindet sich die meiste Zeit im Nahkampf, was für mich persönlich auch sehr neu war, da ich davon ausging, dass die Zauberin eher Fernkämpfer ist. Ziel der Zauberin ist es, sich in den Nahkampf zu teleportieren, schnelle Angriffe auszuführen, um dann erneut sich aus der Schusslinie des Gegners zu teleportieren.

Was hat mir am besten gefallen?

Neben den ganzen Minispielen, die sehr lustig waren und eine Menge Spaß gemacht haben, gefiel mir die Möglichkeit, Gegenstände zu verfeinern in dem man Sie z.B. mit einem Stößel zerkleinert, ebenfalls gefallen hat mir die Möglichkeit, dass man einfach in die Wildnis ziehen könnte, ohne irgendeine quest zu machen. (Dieses ist nicht sehr ratsam aber möglich)
Auch trotz meiner depressiven Wutanfälle, die ich bekommen habe, nach dem ich gestorben bin, zähle ich auch das Kampfsystem und das „Semi-Loot“ System zu den Features, die mir gefallen haben. Ich finde es erfrischend mal wieder in Spiel zu haben, wo man aufpassen muss, was man tut, dieses hat mir in Salem schon sehr gefallen und ich bin froh, dass ein MMORPG mal wieder diesen Weg einschlägt. Zu guter Letzt fehlt natürlich noch das Handelssystem. Neben den lokalen Auktionshäusern gibt es auch einen NPC in jeder größeren Stadt, der einem sehr viele Gegenstände im Spiel abnimmt und daraus einen Marktkurs entwickelt, den man Live verfolgen kann. 

Was hat mir nicht gefallen?

Ob Bug oder nicht, kann ich euch leider nicht sagen, jedoch ist mir sehr negativ das Gruppensystem aufgefallen. Die Kämpfe werden im späteren Spiel einfach so extrem schwer, dass man zwangsläufig in einer Gruppe spielen sollte, jedoch wird man für die Gruppe bestraft. Neben EXP Teilung, die in allen MMORPGs üblich ist, werden auch Questziele nicht in der Gruppe angerechnet, sondern jeder muss die Monster selbst zu mindestens 50% und / oder den letzten Treffer Landen damit das Quest Monster zählt. Ebenfalls sehr schade war die Tatsache, dass man nicht schwimmen konnte, sondern einfach durch das Wasser gelaufen ist. Dann ist da noch der Erfahrungsverlust, dieser ist mir ziemlich bitter aufgestoßen, da es Momente gab, wo man dem Tod fast nicht ausweichen konnte und dann 25% der aktuellen Erfahrung zu verlieren ist schon sehr bitter. Zu guter Letzt muss ich sagen, dass mir die „Safezones“ nicht gefallen (Die Städte) bez., dass PvP erst ab Stufe 30 geöffnet wird. Ich hoffe einfach das die Safezones ab Stufe 30 nicht mehr existieren, dieses konnten wir ja leider nicht testen.

 

Fazit

Alles in allem bin ich sehr angetan von Black Desert und ich hoffe auch sehr, dass Pearl Abyss unser Feedback gefallen wird, welches wir Ihnen schicken werden. Natürlich hoffe ich auch das Pearl Abyss uns wieder sehen möchte in der nächsten Closed Beta. Ich denke, dass ich für mich und Fido sprechen kann, dass wir viel Spaß in der Beta hatten, aber auch viel Frust. 

Was haltet ihr von Black Desert? Schreibt eure Meinung in die Comments! Ich bin sehr gespannt!

Ich hoffe ihr hattet viel Spaß mit dem lesen des Tagebuches bez. mit dem schauen von den Videos von Fido!

Tags:
Feedback, Black Desert, CBT1