Goha.ru Interview zur Lokalisierung!

Gestern hat Goha.ru ein Interview mit Brian Oh zur russischen Übersetzung veröffentlicht. Hauptaugenmerk dreht sich um den russischen Raum, jedoch gibt es auch News für den EU/US Markt!

Von Sweetdeal | 28.01.2014 um 17:12 Uhr

Nach dem es lange Zeit keine Interviews mehr gab, hat Goha.ru es geschafft, ein kurzes Interview mit Brian Oh zu erhaschen. In dem Interview wurde unter anderem erwähnt, das es bereits einen Lokalisierter für Russland gibt, dieser jedoch noch nicht genannt werden kann / darf.  Jedoch sagte Brian auch, dass man ungefähr im Frühling sagen könnte, wer der Lokalisierter für Russland sein wird.

Auch zum EU/US Publisher gibt es News, wenn auch keine guten. In einem kleinen Interview für unsere Seite, teilte Brian uns mit, dass die Suche nach dem Publisher erst einmal angehalten ist, bis die 2. geschlossene Beta gelaufen ist.

 

Hier nun für euch auch noch das Interview!

————————————

Habt ihr bereits einen Partner gefunden, der die Russische Version übersetzen wird?

Ja wir haben einen Publisher für Russland gefunden, können ihn jedoch noch nicht nennen. Black Desert wird in Russland  bald veröffentlicht, vermutlich sehr viel eher als in Amerika und Europa. Wir hoffen das unser russischer Partner es bald selbst bekannt gibt.

 

Auf welche Qualifikationen habt ihr am meisten bei der Publisher Wahl geachtet?

Uns war sehr wichtig, dass der Publisher schon sehr viel Erfahrung im MMO Genre hat und den russischen Markt sehr gut kennt.

 

Habt ihr euch schon über ein Bezahlsystem in Russland unterhalten? Wird es sich von dem in Korea unterscheiden?

Wir sind immer noch am diskutieren, mit dem russischen Publisher, welches Bezahlsystem das Beste ist. Es ist aber gut möglich, dass es sich von dem in Korea unterscheidet.

 

Wird die Qualität der Übersetzung von Pearl Abyss überwacht?

Die Qualität der Übersetzung lastet ganz allein auf den Schultern des Publishers, jedoch werden wir alles Mögliche tun, um den Publisher möglichst gut zu unterstützen.

 

Was werdet ihr gegen Spieler unternehmen, die sehr viel Geld in das Spiel investieren (sofern Free2Play) um die Wirtschaft zu beeinflussen?

Es wird Gamemaster geben, die die Wirtschaft überwachen und gegebenenfalls eingreifen, oder es wird ein Limit festgelegt, wie viel man im Shop (sofern vorhanden) kaufen kann. Sprich es wird vermutlich nicht möglich sein, die Wirtschaft grundlegend zu zerstören.

 

Wie aktuell wird die russische Version im Gegensatz zu der koreanischen sein?

Wir haben schon von vielen russischen Spielern gehört, das sie total heiß auf Black Desert sind, daher werden wir das best mögliche tun, um die Updates möglich gleich zu halten, natürlich wird Korea jedoch immer zuerst dran sein.

 

 

Tags:
Interview, Black Desert, Russland, Goha.ru