DAUM verklagt größten Bot-Hersteller

Eine große Klage ist auf dem weg zum größten Bothersteller von einem Black Desert Bot. DAUM fordert außerdem die Herrausgabe personenbezogener Daten.

Von Sweetdeal | 02.08.2016 um 17:51 Uhr

Vor 2 Tagen ist ein Post auf Reddit aufgetaucht, der belegt dass der größte Bothersteller verklagt wird. Die Klage zeigt bereits Wirkung, die Seite des Bot-Herstellers ist offline, dazu gibt es ein Statement des Herstellers:

"Hallo zusammen, heute ist ein trauriger Tag, ich muss die Authentifizieruns-Server des P-Bots sowie das Abo zeitweise offline nehmen. In aller Kürze: Daum Games Europe hat mich verklagt. Mehr Details folgen, zudem will ich noch etwas ankündigen, was mit diesem Fall nichts zu tun hat. Es ist jedoch noch nicht hundertprozentig fertig."

Die Klageschrift fordert die Zahlung von 500 € für jedes verkaufte Abonnement, sowie die Herausgabe von persönlichen Daten zum abgleich mit der eigenen Datenbank. 

Neben dem Botten war es natürlich auch möglich diverese Hacks zu benutzen, wie Cooldown Hack und Co. Diese sind nun zum großen teil erstmal Offline.

Ob die Klage Erfolg hat, wird sich zeigen. 

Tags:
Black Desert, News, DAUm, Europa, Bots